Die beliebtesten Reiseziele auf Teneriffa

Die vor der Küste Westafrikas gelegene Insel Teneriffa ist die größte der Kanarischen Inseln und wird vom Teide, dem höchsten Berg Spaniens, überragt. Obwohl Teneriffa vor allem für seinen Winterkarneval in Santa Cruz bekannt ist, gibt es auch zahlreiche Strände und Ferienorte, die Touristen aus aller Welt anziehen.

Reiseziele auf Teneriffa

Wenn Sie Teneriffa besuchen, sollten Sie sich unbedingt die folgenden Ziele ansehen

 

La Orotava – In der Gemeinde La Orotava gibt es mehrere abgelegene, wunderschöne Strände. Die Stadt hat eine schöne historische Architektur und beherbergt einen botanischen Garten mit 3.000 Arten von tropischen und südamerikanischen Pflanzen. Auch die drei vulkanischen Sandstrände in La Orotava sind selten überfüllt. Das Wetter auf Teneriffa ist das ganze Jahr über angenehm und macht die Insel zu einem idealen Urlaubsziel.

Puerto de la Cruz – Der in den 1960er Jahren errichtete Strand von Puerto de la Cruz verfügt über einen goldenen Sandstrand, der aus der Sahara importiert wurde. Hier können Sie auch eine Vielzahl von Wassersportarten ausprobieren. Sie können zwischen Playa Troya, Playa Honda, Playa de las Americas oder Puerto del Camison wählen. Die Strände in diesem Gebiet sind von einer Vielzahl von Strandeinrichtungen umgeben und bieten einen großartigen Blick auf die atemberaubende Landschaft der Insel.

Santa Cruz de Tenerife – Die Hauptstadt der Insel liegt am nordöstlichen Rand und hat ihren Besuchern viel zu bieten. Sie können das Museum für Natur und Mensch besichtigen und die berühmte Plaza de Espana bewundern. Alternativ können Sie einen Tag in der Stadt genießen, indem Sie einen Tourbus nehmen, um die Stadt zu erkunden. Für ein Erlebnis im Freien sollten Sie unbedingt den Playa de Las Teresitas besuchen, einen idyllischen Strand, der bei den Einheimischen sehr beliebt ist.

Los Gigantes – An der Westspitze der Insel gelegen, sind die Gigantes-Klippen über 2.500 Fuß hoch. Sie können diese spektakulären Klippen vom Mirador Archipenque aus betrachten. Der Ort verfügt über zahlreiche Ferienwohnungen und ist bei britischen Touristen sehr beliebt. Das Nachtleben ist begrenzt, aber es gibt viele Restaurants und Bars. An Unterhaltung mangelt es in der Stadt nicht.

Playa de las Americas – San Cristobal, bekannt als die Partyhauptstadt der Insel, ist auch das beliebteste Reiseziel auf Teneriffa. Diese Stadt an der Südküste ist zwar keine ruhige Insel, bietet aber viele Ausgehmöglichkeiten und ist ein toller Ort, um die Nacht zu verbringen. Es ist kein guter Ort für einen Besuch mit Kindern, da es dort laut sein kann und die Kinder viel Ärger bekommen können.

Wenn Sie auf der Suche nach einem aktiven oder extremen Sport sind, ist Teneriffa der perfekte Ort. Kanu- und Kajakfahren sind hervorragende Möglichkeiten, die Insel vom Wasser aus zu erkunden. Sie können sogar einen Führer für Ihr Erlebnis mieten. Diese professionellen Führer werden dafür sorgen, dass Sie sicher sind und ein unvergessliches Erlebnis haben. Die schönsten Orte auf Teneriffa befinden sich im Norden und Osten der Insel. Wenn Sie die südlichen und westlichen Gebiete erkunden möchten, sollten Sie sich in die Hauptstadt begeben. Hier gibt es mehr Infos zu Immobilien Teneriffa

La Orotava ist eine weitere Stadt auf Teneriffa. Sie beherbergt den neuen Flughafen der Insel und ist eine malerische Stadt, die von Weinbergen und Bananenplantagen umgeben ist. Im Stadtzentrum finden sich noch traditionelle Gebäude aus der Geschichte der Insel. An der Strandpromenade gibt es eine große Auswahl an Boutiquen und Mittelklassehotels. Sie können auf den Kopfsteinpflasterstraßen spazieren gehen und die Sonnenuntergänge am Meer genießen.

 

Die Strände sind das beliebteste Ziel auf Teneriffa.

 

Im Norden der Insel befinden sich drei wunderschöne vulkanische Sandstrände, die in der Regel menschenleer sind. Im Gegensatz zu anderen Inseln wird hier der Sand aus der Sahara gewonnen. Die beliebtesten Reiseziele auf Teneriffa sind: Es gibt viele verschiedene Strände auf der Insel. Die wichtigsten Strände sind San Cristobal und Santiago del Teide. Die besten Orte zum Wandern auf Teneriffa sind der Vulkan und Las Teresitas.

Der Südwesten der Insel ist der sonnigste, bietet aber auch eine historische Stadt. Der Südwesten der Insel ist ein wenig mehr auf das Meer ausgerichtet als der Süden, aber auch im Norden gibt es zahlreiche Ferienorte und Strände. Auf der Südseite der Insel gibt es einige großartige Ferienanlagen, und einige davon sind preiswerter als im Süden der Insel. Allerdings bieten die beliebtesten Orte auf Teneriffa nicht die gleichen Dienstleistungen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.